Unverbindliches Angebot

Wünschen Sie einen unverbindlichen Versicherungsvergleich mit individuellem Angebot?
Nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

Kontakt

Großfamilie

Lebensversicherung

Was genau ist eine Lebensversicherung

Eine Lebensversicherung deckt das wirtschaftliche Risiko der Hinterbliebenen ab, welches durch ein unvorhersehbares Ableben des Versicherten entstehen kann. Darüber hinaus dient eine Lebensversicherung auch als Spar- und Kapitalanlage für eine zusätzliche private Altersvorsorge neben der gesetzlichen Rentenversicherung.

Arten und Formen der Lebensversicherung

Je nach Bedarf gibt es verschiedene Möglichkeiten  eine Lebensversicherung abzuschliessen.

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über die möglichen Formen und der jeweiligen Verwendung einer Lebensversicherung

  1. Kapitallebensversicherung
  2. Riester und Rüruprente
  3. Rentenversicherung
  4. Fondsgebundene Lebensversicherung

Wie finden Sie die richtige Lebensversicherung

Für den Abschluss einer konkreten Form der Lebensversicherung gibt es unterschiedliche Motive:

Um einen bedarfsgerechten Versicherungsschutz bieten zu können, haben die Versicherer vielfältige Vertragsformeln entwickelt. Im Vordergrund sollte stets die bedarfsgerechte Gestaltung der Altersversorgung, der Hinterbliebenenabsicherung sowie flankierend der Berufsunfähigkeitsabsicherung und des Pflegefallschutzes in Abhängigkeit von den individuellen Präferenzen der zu versichernden Personen stehen.

Lebensversicherung (LV)

Die Lebensversicherung ist seit Jahrzehnten die beliebteste Form für das Alter vorzusorgen. Sie erfüllt zwei Aufgaben gleichzeitig, denn die Versicherungssumme wird sowohl im Todes- also auch im Erlebensfall geleistet. Damit ist eine Familie gegen die finanziellen Folgen eines unerwarteten Todesfalls geschützt und gleichzeitig wird Kapital für den Ruhestand angespart.

Ist lediglich eine Todesfallabsicherung gewünscht, so ist eine reine Risikolebensversicherung vorzuziehen. Soll hingegen ausschließlich für das Alter gespart werden, ist eine Rentenversicherung die bessere Wahl, da dann die Kosten für die Todesfallabsicherung gespart werden.

Kapitalbildende Lebensversicherung

Fondsgebundene Lebensversicherung 

Britische Lebensversicherung 

Steuerliche Förderung

Als Altersvorsorge ist die Lebensversicherung auch deshalb geeignet, weil sie steuerlich besonders gefördert wird. Wenn der Vertrag mindestens 12 Jahre läuft, ein Mindesttodesfallschutz von 50 % gewährleistet ist und das Kapital erst nach Vollendung des 60. Lebensjahrs ausbezahlt wird, ist die Hälfte des Ertrags steuerfrei.

Bei den Lebensversicherungen müssen zwei wesentlichen Arten unterschieden werden:

Risikolebensversicherung und Kapitallebensversicherung

Nachfolgend wird erklärt, worin die wesentlichen Unterschiede zwischen diesen beiden Versicherungstypen liegen:

  1. Eine Risikolebensversicherung versichert das biometrische Risiko. Die Versicherung bezahlt die vertraglich vereinbarte Versicherungssumme, wenn die versicherte Person während der Vertragslaufzeit ablebt.
  2. Eine klassische Kapitallebensversicherung bezahlt beim Erreichen eines vertraglich vereinbarten Alters den vereinbarten Betrag in Raten oder als eine einmalige Auszahlung. Eine Kapitallebensversicherung ist eine beliebte Art der Altersvorsorge in Deutschland.

Zu weitergehenden Fragen sprechen Sie uns einfach an oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Wir freuen uns auf Ihre Anfragen und erstellen Ihnen jederzeit gerne ein unverbindliches Angebot.